Am 14.02.19 berichtete das Trostberger Tagblatt vom Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs, der GMS Obing stattfand.

Hier können Sie den gesamten Zeitungsartikel lesen.

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, am Informationsabend zur Schuleinschreibung am 13. März 2019 um 19.30 Uhr erhalten Sie hierzu nähere Informationen.

Informationen zum Einschulungskorridor

 

Einen interessanten Einblick in die Arbeit des Bayerischen Landtages konnten die Schüler der Klasse 9BM gewinnen. Nach einer kurzen Führung durch das historische Gebäude konnte die Gruppe eine Stunde lang eine Plenarsitzung verfolgen. Im Anschluss daran hatten die Schüler die Gelegenheit, mit mehreren Abgeordneten verschiedener Parteien des Bayerischen Landtages zu diskutieren. Den Abschluss des informativen Einblicks in die politische Arbeit im Landtag bildete ein Mittagessen in der Kantine des Hauses. Die Bildungsfahrt war für alle Beteiligten ein eindrucksvolles Erlebnis.

Dieses Jahr feierte die Grundschule in Pittenhart wieder den Nikolaustag. Diakon Wolfgang Mösmang und seine Gattin Thea, Religionslehrerin an unserer Schule, luden alle Pittenharter Grundschüler in die gleichnamige Nikolauskirche ein, um dort zu Ehren des Schutzpatrons der Kinder, Seefahrer und Reisenden einen Gottesdienst abzuhalten.

Am 21.12.2018 erschien im Trostberger Tagblatt ein Bericht über die Gemeinschaftsproduktion "Ein Lied geht um die Welt" unserer Mittelschule mit der Mittelschule Traunreut.

Im folgenden Link können Sie den vollständigen Artikel lesen. Zeitungsartikel "Große Talente, tolle Inszenierung"

 

„Meine Superkraft ist Vorlesen“  – dies bewiesen insgesamt sechs Jugendliche der Klassen 6a und 6b der Mittelschule Obing. Dieses Jahr fand der traditionelle Vorlesewettbewerb zum 60. Mal statt. Wie jedes Jahr wurden die Bücher der Schülerinnen und Schülern einer Jury vorgestellt, welche aus dem Konrektor Herrn Thomas Schmitz, der Büchereiangestellten Frau Reiter, dem Bürgermeister Herrn Josef Huber, Frau Auer von der Presse und der Siegerin des letzten Jahres, Alexandra Koch, bestand.