Traditionell fand in der Adventszeit der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels statt. Nachdem alle Schüler der sechsten Klassen am Klassenentscheid teilgenommen hatten, standen die sechs Klassensieger fest. Nun ging es für sie in die zweite Runde. Hierbei mussten diese Schülerinnen und Schüler in der Aula gegeneinander antreten.

Die Schüler der Klasse 2b freuten sich auf den Besuch der drei Mamis und einer Omi, die mit ihnen im Schulgebäude Pittenhart Weihnachtsplätzchen herstellten. Ausgestattet mit Nudelhölzern, Ausstechformen, Backblechen bis hin zum Konditorhandschuh und vorbereiteten Plätzchenteigen, verwandelten Frau Engler, Frau Guggenhuber, Frau Holzner und Frau Kestenbaum das Klassenzimmer in eine weihnachtliche Plätzchenwerkstatt. Im Hintergrund hörte man weihnachtliche Lieder der Biermöslblasn.

Singend und musizierend zogen vier Schülergruppen in Obing von Haus zu Haus. Mit ihrem Klopferlied überbrachten sie die Botschaft der nahenden Ankunft des Herrn. Dabei sammelten sie für die Aktion Junge Leute helfen. Im Anschluss an das Klopfersingen wurden sie mit Früchtepunsch und Lebkuchen verwöhnt. Die Klopfersinger bedanken sich für die freundliche Aufnahme, die vielen Süßigkeiten und die großzügigen Spenden von insgesamt 653,34€.

Vorlesestunde in den 1. und 2. Klassen der GS Obing

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages besuchten am Freitag, den 18. November, zwei Schülerinnen des Annette-Kolb-Gymnasiums die Klassen 1a, 2a und 2c in Obing und verbrachten jeweils eine Schulstunde mit den Kindern. Ausgewählt hatten sie für ihre Vorleseaktion "Das Sams" von Paul Maar, das bei allen großen Anklang fand. Gut gelaunt hörten die Schüler den beiden 7. Klässlerinnen aus Traunstein zu, die abwechselnd die Streiche des kleinen grünen Wesens vortrugen. Zwischendurch durfte sich jeder ein Lesezeichen passend zum Buch basteln.

Bald werden unsere 1. und 2. Klassen die "Großen" sein und den Vorschulkindern vorlesen.

„Alle Jahre wieder kommt…“ der Nikolaus an die beiden Grundschulen der GMS Obing und kehrt bei den Schulkindern ein.

Mehr oder weniger aufgeregt erwarteten die Kinder unseren guten Bischof Nikolaus - glaub- und ehrwürdig dargestellt von Diakon Wolfgang Mösmang - in den Aulen und brachten sich begeistert mit Liedern, Gedichten und Instrumentalstücken zu den Feierstunden am Namenstag von Sankt Nikolaus ein.