Zum Schuljahresende wurden die Klassen 8a und 9bM der Mittelschule Obing von der Schreinerei Mittermaier eingeladen auf die Zugspitze zu fahren. Nach ca. 3 Stunden Fahrt sind die Schüler in Garmisch angekommen, während einer Führung durch den Maschinenraum wurde ihnen erklärt, wie die Seilbahn funktioniert.

Außerdem wurde erwähnt, dass die Seilbahn 3 Weltrekorde hält, zum Beispiel der größte Höhenunterschied zwischen Berg- und Talstation. Nach einer kurzen Führung über das Gelände und einer detaillierteren Erklärung wie Probleme und Schwierigkeiten beim Neubau der Seilbahnstationen gelöst werden konnten, wurden sie von der Firma Mittermaier zum Mittagessen eingeladen. Besonders beeindruckend war natürlich die Fahrt in der Glasbodenkabinenbahn und der Ausblick vom höchsten Punkt Deutschlands.

Ebenfalls wurden die Schüler von Herrn Mittermeier darüber informiert, dass die Schreinerei sowohl beim Bau der Seilbahn als auch beim Bau des Restaurants nicht unbedeutend mitgeholfen hat. Am Ende wurde noch über Ausbildungsmöglichkeiten im Schreinerhandwerk berichtet. Vielen Dank an die Schreinerei Mittermaier, es war ein erlebnisreicher Tag.