„Meine Superkraft ist Vorlesen“  – dies bewiesen insgesamt sechs Jugendliche der Klassen 6a und 6b der Mittelschule Obing. Dieses Jahr fand der traditionelle Vorlesewettbewerb zum 60. Mal statt. Wie jedes Jahr wurden die Bücher der Schülerinnen und Schülern einer Jury vorgestellt, welche aus dem Konrektor Herrn Thomas Schmitz, der Büchereiangestellten Frau Reiter, dem Bürgermeister Herrn Josef Huber, Frau Auer von der Presse und der Siegerin des letzten Jahres, Alexandra Koch, bestand. Unter den Büchern der Schülerinnen und Schüler waren auch einige Klassiker, wie „Das kleine Gespenst“ oder „Bibi & Tina“ zu finden. Untermalt wurde das Ganze von den weihnachtlichen Liedern, die extra für den Lesewettbewerb einstudiert wurden. Nachdem die Schülerinnen und Schüler ihre Bücher vorgestellt hatten, mussten die Jugendlichen einen ihnen noch unbekannten Text lesen. In beiden Disziplinen schlug sich Florian Hartl am besten, machte den 1. Platz und darf nun zum Kreisentscheid vorrücken.

 

Text: Magdalena Watzl, 7bm