Am  24. September um 12:30 Uhr gingen die Klassen 8b und 8a mit Hr. Duxner zur Obinger Gärtnerei Jetzinger. Dort wurde ihnen von Herrn Jetzinger erklärt, wie der selbst erarbeitete Humus entsteht. Bei der Gärtnereiführung wurde den Klassen Schritt für Schritt die Entstehung von Humus erklärt. Nach und nach wurden den Schülern die einzelnen Vorgänge erklärt. Ausgehend von den Gartenabfällen wird über drei Jahre die Entwicklung hin zum Humus durch Umlagerung und Durchlüftung unterstützt. Aufmerksam hörten die Jungs und Mädchen zu und stellten viele interessante Fragen, z. B. weshalb es sich für die Gärtnerei lohnt, selbst Humus zu erarbeiten. „Selber machen ist günstiger und umweltfreundlicher.“, so Herr Jetzinger. Auch die umweltschonende Schädlingsbekämpfung durch bestimmte Kleinstlebewesen wurde erklärt. Mit mehr Wissen als zuvor gingen die Klassen zurück in die Schule und reflektierten die Beobachtungen in der Gärtnerei.

Anna Angstl, 8bM